Die anderen wissen gar nichts

Ich hole Philipp an der Schule ab. Als wir am Schulhof vorbeigehen, sieht Philipp einen älteren Jungen und ruft ihm fröhlich ein „Tschüss Leonard!“ zu. Der Junge reagiert nicht. Also ruft Philipp lauter über den halben Schulhof „Tschüüüüüsssss Leeeeoooonaaaard!, Leeeeeooooooonaaaard tschüüüüüss!“ Endlich dreht der Junge sich um und ruft genervt zurück „Ich heiße nicht LEONARD! Ich heiße LENNART!!!“
Philipp zuckt nur mit seinen Schultern, beugt sich zu mir rüber und flüstert mir ins Ohr „Im Bus hat er gesagt er heißt Leonard.“

Ich: „Meinst du nicht der Junge weiß wie er heißt?“

Philipp kurz und knapp: „Nein.“ und geht weiter.

Advertisements
Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Faule Ausrede

Philipp soll sein Zimmer aufräumen, kommt aber nicht wirklich vorwärts. Nach mehrmaligem Nachfragen wie weit er denn sei kommt von Philipp ein überzeugendes: „Ich kann mein Zimmer nicht aufräumen.“

Ich: „Häh? Warum das denn nicht?“

Philipp: „Weil ich eigentlich kein richtiges Aufräum-Kind bin.“

Ich : „Hääääh? Was heißt denn ‚Du bist kein richtiges Aufräum-Kind‘?“

Philipp entschuldigend: „Ich bin halt einfach nicht zum Aufräumen gemacht.“

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Der Versuch eines Plagiats

Philipp hat folgendes Bild gemalt:

Foto 1

Philipp: „Guck Mama! Das ist eine Rettungskapsel mit einem Wasserstrudel daneben.“

Ich lobe ihn für sein tolles Meisterwerk und Philipp erläutert mir nun sehr ausführlich wie die ganze Rettungskapsel funktioniert. DAS bekommt Jonathan mit und möchte auch etwas von der kostbaren Mama-Zeit ab haben. Also läuft er zum Tisch, holt sich in rasender Geschwindigkeit ein Blatt und Stifte und kritzelt in kürzester Zeit ebenfalls ein Kunstwerk hin:

Foto 2

Dieses Bild bekomme ich nun auch freudestrahlend unter die Nase gehalten und Jonathan erklärt mir „Das Grüne da ist eine RettungsKATZE und daneben das Blaue ist eine Flasche SPRUDEL!“

😀

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Bildung von gestern

Philipp: „Mama, was ist der Unterschied zwischen elektrisch und elektronisch?“

Ich: „Äh, keine Ahnung…“

Philipp kopfschüttelnd: „Du hast aber auch gar nichts in der Schule gelernt!“

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Neue Rubrik: Fragen der Woche

Naturwissenschaften waren nie so mein Ding. Egal ob Physik, Chemie oder Biologie – mich hat es nicht interessiert und dementsprechend ist mein Wissensstand auf diesen Gebieten auch eher gering. Leider scheine ich mit Philipp einen Science-Nerd zum Sohn zu haben. Philipp verschlingt alles was mit Naturwissenschaften zu tun hat. Und das was er noch nicht weiß, fragt er eben – MICH.
Diese Woche waren es u.a. diese Fragen:
Wenn die Sonne so heiß ist, warum verbrennt sie dann nicht selber?

Blut schmeckt nach Eisen. Warum ist es dann flüssig, wenn Eisen doch fest ist?

Haben Regenwürmer auch Blut? Nach was schmecken die?

Ist Luft auch ein Gas?

Immerhin seine Frage zu seiner Zeichnung auf dem Luftballon konnte ich beantworten. Aber die Antwort kannte er eh schon selbst und es war wohl eher als Test für mich gedacht: Welches Sternbild ist das?

Foto 1

Auf der Rückseite sieht man übrigens seinen Namen durchschimmern. Wenn man den Luftballon richtig rum dreht, sieht es so aus:

Foto 5

Auf meine Frage, warum er denn so rum geschrieben habe, kam nur ein lapidares „Wollte ich mal ausprobieren. Ob man das dann auch durch den Luftballon richtig lesen kann.“

Willkommen in meiner Welt der Big Bang Theory 😀 Ich fühle mich jetzt schon wie Penny 😉

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Philipps Spezialitäten

Philipp isst gerne und mag wirklich fast alles und das was er noch nicht kennt, probiert er mit großer Begeisterung. Ein „Bäh! Was ist das?“ gibt es bei ihm glücklicherweise nicht. Aber heute ging mir seine Begeisterung für neue Speisen dann doch zu weit.

Philipp: „Mama, du weiß doch dass ich alles mal probieren will, was es auf der Welt zu essen gibt.“

Ich: „Ja. Warum?“

Philipp: „Weißt du was ich noch nie gegessen habe?“

Ich: „Nein.“

Philipp freudestrahlend: „ROSENKOHL-PIZZA! – Machst du mir die heute?“

Ich: „Äh, nein.“ (Wir anderen wollen immerhin auch mitessen.)

Wir haben uns dann auf ein selbstgemachtes Bananen-Shake mit Honig geeinigt 😉

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Schon wieder Jonathan…

Jonathan: „Mama, darf ich auch mal ein Doktor werden?“

Ich: „Ja, klar darfst du ein Doktor werden wenn du groß bist!“

Jonathan: „Oder ein Papa?“

Ich: „Klar. Du darfst auch beides werden. Ein Doktor und ein Papa.“

Jonathan überlegt kurz und verkündet dann freudestrahlend: „Nein, jetzt weiß ich! Ich werde eine MAMA!!!“

Hätten wir das also auch geklärt 😉

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen